Konferenzen

Die International Supercomputing in Hamburg, kurz ISC, ist eine jährlich stattfindende Messe für High Performance Computing und gehört zu einer der europaweit führenden Konferenzen und Ausstellungen in diesem Bereich. Als größte wissenschaftliche Konferenz und Messe Europas auf dem Gebiet HPC, Netzwerke und Speichertechnologien ist sie für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die wichtigste Schnittstelle zum internationalen Austausch. 

Nach zweijähriger coronabedingter Präsenzpause fand die ISC nun in diesem Jahr vom 29. Mai bis 2. Juni wieder auf dem Messegelände in Hamburg statt. Im Fokus der ISC 2022 standen die aktuellen Entwicklungen zu Hochleistungsrechnen, maschinellem Lernen und Datenanalyse. Das Programm umfasste die Themen Systemarchitekturen, HPC-Algorithmen und -Anwendungen, parallele Programmiermodelle und Leistungsmodellierung, maschinelles Lernen sowie Quantencomputer. Neben zahlreichen Konferenzbeiträgen haben die Gauß Allianz, der NHR-Verein und andere nationale HPC-Akteure ihre Aktivitäten im Messebereich in direkter Nachbarschaft in einem deutschen HPC-Dorf präsentiert. Der Verein für Nationales Hochleistungsrechnen e.V. - NHR-Verein, der in diesem Jahr erstmals mit einem Stand auf der ISC gewesen ist, stellte unter anderem den Beitrag des NHR-Verbunds zur deutschen HPC-Landschaft und seine Bedeutung für die deutsche Forschung vor. Am gemeinsamen Messestand präsentierten unsere neun NHR-Zentren ihre Konzepte und informierten über die zahlreichen interdisziplinären Aktivitäten im NHR-Verein.